Am Leben 2007

@axel + pillepalle: Ihr hattet vollkommen Recht: Die Daft Punk Alive 2007 ist eine gigantische Platte. Auf dem Konzert fiel mir vor lauter visuellem Overkill gar nicht auf, wie gut der Mix tatsächlich ist.

Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob ich die wohl auch kommende DVD von der Tour haben möchte. Ich befürchte zu viele Schnitte. Irgendwie lebte die Show ja davond, ass man sich dieser unglaublichen Wand aus Sound und Licht nicht entziehen konnte. Schnitte, insbesondere solche weg von der Bühne zerstören dieses Erlebnis unweigerlich und lassen nur noch ein paar bunte Bildschnipsel übrig. Im übrigen derselbe Fehler, den die Grand-Prix-Regisseure der letzten Jahre auch immer gemacht haben: Man muss so ein Bühnenbild auch mal eine Weile auf sich wirken lassen können.

Da schau ich mir im Vergleich dann doch sogar lieber Daft Punk a capella an.

Aber nach ein, zwei Stunden surfen in Daft-Punkt-YouTube-Videos habe ich dann auch das Bedürfnis, meine Ohren kurz mit eine paar funky Bläsern zu spülen:

Advertisements

Schreibe einen Kommentar:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s