Wermutstropfen

Ich sag ja immer: Wie man’s macht… Da schickt man schon mal seinem besten Freund ein großes Paket mit (seinen eigenen, lange in meinem Keller eingelagerten) CDs für 30€ nach Spanien, und dann kommt außer einem Dankeschön noch als Anmerkung zurück:

War ganz schön schwer, die Kiste. Die Kinder haben geweint, weil nichts für sie drin war.

Naja. So eine Erfahrung macht ja auch auf die Enttäuschungen des Lebens gefasst und härtet ganz allgemein ab.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s