Ab dafür in Belgrad!

In Belgrad finden seit Anfang dieser Woche die Proben für den Eurovision Song Contest 2008 statt. Am Dienstag und Donnerstag nächster Woche sind die beiden Halbfinals, am Samstag steigt das große Finale.

Das Dienstags-Halbfinale werde ich wohl verpassen, es sei denn, das Wetter ist schlecht. Am Donnerstag werde ich die halbe Konkurrenz dann aber schon mal sichten.

Am Samstag werde ich das Finale mit sechs Flaschen Schampus (bin bereit zu teilen) dann bei einer Party erleben, für die meine seinerzeit mit zu den Events reisende Kollegin und ich uns ausdrücklich eine ausreichende Bild- und Tonversorgung erbeten und freundlicherweise zugesagt bekommen haben.

Am Wochenende werde ich mich mal ein bisschen in der Blogosphäre umsehen, wie man die Chancen der Teilnehmer nach den Proben einschätzt. An den Quoten hat sich jedenfalls, so weit ich das erkennen kann, noch nicht so wahnsinnig viel geändert. Russland und Serbien sind jedenfalls immer noch die Top-Favoriten auf den Sieg.

P.S.: Übrigens das zweite Jahr, in dem ich jetzt nicht mehr live vor Ort sein kann, und es tut immer noch weh.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s