Leverkusen – Fortuna: Das Video zum Spiel

Es tut schon sehr weh, das noch mal zu sehen:
http://www.spox.com/de/sport/videos/dfc/leverkusen-fortuna.html

Alleine die Chance vom Stasi, als er beim Stand von 1-0 frei auf den Keeper zuläuft. Dann der Lattentreffer von Daniel Blankenheim in der Nachspielzeit. Und dann die Tatsache, dass das 1-1 wohl tatsächlich kein Abseits war, entgegen den felsenfesten Behauptungen von Fortuna-Fans, die auf Strafraumhöhe standen.

Da kann heute auch noch nicht besonders trösten, dass die Fortuna möglicherweise am grünen Tisch doch noch aufsteigen wird. (Danke für den Link, rene!)

Das einzige, was den Schmerz leicht mildert, ist dass der VfL für die ausschließlich katastrophale Organisation des Spiels öffentlich auf den Deckel bekommt.

[VfL-Geschäftsführer Bernd] Kuhn entschuldigt sich: „Mit diesem unglaublichen Andrang konnte wirklich nicht gerechnet werden“

Ach nee? 5.000 Fans waren angekündigt, genau deswegen war das Spiel nach Höhenberg verlegt worden, mindestens 6.000 waren dann vor Ort. (Die genaue Zahl lässt sich schon deswegen nicht feststellen, weil zum Schluss Fans gegen Cash auffe Kralle und ohne Karte ins Stadion gelassen wurden.)

Sportlich hat Leverkusen sich den Aufstieg in einer langen Saison verdient – auch wenn alle wissen, dass ohne Kunstrasenplatz bestimmt die zwei Punkte gefehlt hätten, die am Ende den Unterschied ausmachten. Aber organisatorisch gehört dieser Verein auch nicht eine Klasse höher als die, in der er wenigstens bislang noch ist.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s