Deutsche Tugenden

Ich bin im bisherigen Rückblick extrem froh über die Art und Weise, wie die Mannschaft während dieser EM aufgetreten ist – weil das endlich wieder der Stil ist, mit dem wir früher Titel errungen haben:
Als Mit-Favorit angetreten (90, 96), dann nach gutem Auftakt (90 gegen Jugoslawien, 96 gegen Tschechien) ein schlechtes Vorrundenspiel gemacht (90 gegen Kolumbien, 96 gegen Italien) und irgendwie durch die Vorrunde gekommen. Gegen den nächsten starken Gegner wurde dann ein gutes Spiel gemacht (90 gegen Holland, 96 gegen Kroatien), um anschließend irgendwie durch’s Halbfinale zu kommen (90 gegen England im Elfmeterschießen, 96 gegen England im Elfmeterschießen :-)).

Die logische Konsequenz des sehr vergleichbaren identischen Turnierverlaufs wäre der Titel, wenn ich auch nach der Vorstellung der Abwehr gestern große Angst gegen sowohl Spanien wie auch Russland hätte. Aber ein gutes Pferd springt eben nur so hoch, wie es muss. Sag ich mal… Jedenfalls mit dem Erzielen eigener Tore haben wir bei diesem Turnier ja keine Probleme, so dass wir auch siegen können, wenn wir zwei Buden kassieren. Das kann also klappen.

Ich bin nervös.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s