Kurz reingeschaut: "True Blood"

Eigentlich bin ich bei Vampirfilmen relativ kritiklos. Das Konzept von „True Blood“, einer in den USA gerade angelaufenen Serie, klingt da sehr vielversprechend:

Nach der Entwicklung von synthetischem Blut, das unter dem Markennamen „True Blood“ vertrieben wird, zeigen sich Vampire in der Gesellschaft. Sie sind nicht mehr darauf angewiesen, Menschen auszusaugen, sondern können sich ihre Nahrung jederzeit an der Tanke besorgen wie Menschen ihre Diet Pepsi. Also wollen sie als vollwertige Mitglieder der Gesellschaft akzeptiert werden, stoßen aber natürlich auf Vorbehalte. Umgekehrt haben die Menschen aber entdeckt, dass das Trinken von Vampirblut ihre Sinne schärft und die Libido steigert: Plötzlich müssen sich also auch die Vampire sorgen, dass ihnen das Blut ausgesaugt wird.

Vor diesem Hintergrund wird die Geschichte von Sookie (Anna Paquin) erzählt, einer Kellnerin mit telepathischen Fähigkeiten (woher auch immer die kommen). Sie ist genervt davon, die Gedanken ihrer Mitmenschen lesen zu können, weil in ihrem Kopf unwillentlich alle durcheinander quasseln. Entsprechend attraktiv findet sie Jason, den ersten Vampir, der in ihrer Kleinstadt im amerikanischen Süden auftaucht: Seine Gedanken bleiben ihr verborgen. Die beiden verlieben sich ineinander, sort of, wenigstens, und kämpfen gemeinsam um die Anerkennung der Vampire, gegen die neuen menschlichen Blutsauger und gegen Vampire, die sich den neuen Regeln noch nicht unterwerfen. Unterlegt ist das mit der Spannung zwischen Sookie und Jason, die bei der Annäherung der beiden Spezies entsteht.

Klingt also ziemlich super und voll neuer Elemente, ist aber in den ersten beiden Folgen relativ pathetisch dargestellt und leider nicht besonders elegant erzählt: Ein besserer Drehbuchschreiber könnte Wunder wirken. Ich bleibe dran, bin bislang aber etwas skeptisch, dass ich bis zum Ende der Staffel durchhalte, wenn die Serie sich nicht noch steigert. Bis zum Selbstbetrug geht meine Kritiklosigkeit dann doch nicht.

[UPDATE] Mein Fazit nach der ersten Staffel.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s