Videoformate, mal praktisch erklärt

Wer weiß denn schon, dass ein (nicht-HDTV) 16:9-TV-Bild die gleiche Zeilen und Spaltenzahl wie ein normales PAL-Bild hat und nur über eine mitgesendete Header-Information dem Anzeigegerät befohlen wird, das entsprechend vertikal gestreckte 16:9-Bild wieder zu stauchen? Also ich nicht! Kann aber zu diversen Verwicklungen führen, wenn man standardmäßig einen 16:9-Viewport im Windows MediaCenter anzeigen möchte.

Zum Glück war in der Agenturküche genug Süßkram verfügbar, um das Thema erschöpfend zu exemplifizieren.

4:3-Bild in einem 16:9-Viewport:

Videoformate, praktisch erklärt

Falsch auf 4:3 (mit schwarzen Balken) skaliertes 16:9-Bild in einem 16:9-Viewport:

Videoformate, praktisch erklärt

4:3-Bild mit Testkreis in einem 16:9-Viewport:

Videoformate, praktisch erklärt

Falsch auf 4:3 vertikal gestrechtes 16:9-Bild in einem 16:9-Viewport:

Videoformate, praktisch erklärt

Advertisements

Schreibe einen Kommentar:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s