Zwanziger ./. Weinreich: Der Showdown

Die Sache hat so langsam auch die Spannungskurve einer guten Geschichte: Sie beginnt scheinbar harmlos (Forenkommentar), steigert sich zu einem ersten Höhepunkt (vorläfige Verfügungsanträge, Pressemitteilung des DFB), kommt zur Ruhe (Rückzugsgefechte des DFB), nimmt dann aber mit einem Knall wieder Fahrt auf und steuert auf den großen Showdown hin.

Auf der Homepage des DFB: DFB-Präsident Dr. Zwanziger klagt gegen Diffamierung

Nachdem Herr Weinreich am 25. November 2008 eine einstweilige Verfügung gegen eine DFB-Pressemitteilung vom 14. November 2008 erwirkt hat, ist aus Sicht des DFB auch der letzte Versuch gescheitert, auf eine gütliche Beilegung des Verfahrens hinzuwirken. Somit muss nunmehr im Hauptsacheverfahren geklärt werden, ob der Journalist im Rahmen der Presse- und Meinungsfreiheit einen berechtigten Grund hatte, Dr. Zwanziger als „unglaublichen Demagogen“ zu diffamieren oder ob er damit die persönliche Ehre des DFB-Präsidenten verletzt hat.

Mir fällt gerade nicht mehr ein, was denn der letzte Versuch des DFB war, das Verfahren gütlich beizulegen: Etwa die Pressemeldung gegen Weinreich, die erst in Teilen gerichtlich verboten werden musste, bevor der DFB ihre Verbreitung einstellte (Korrektur: Die Meldung wurde erst von der Site genommen und ist jetzt umgeschrieben wieder online.)? Etwa die zwei ersten Verfügungsverfahren, in denen der DFB scheiterte? Etwa die Interviews von Koch und Zwanziger, in denen sie jede Verantwortung für die Angelegenheit von sich wiesen?

Hauptsacheverfahren werden ja üblicherweise nciht von heute auf morgen terminiert. Insofern bleibt noch ein bisschen Zeit zum Vorbereiten. Dann wird’s spannend.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s