Twilight, revisited

Es scheint auch bei Twilight so zu sein, wie es oft ist: Der Fisch stinkt vom Kopf her.

Stephen King hält nichts von der «Twilight – Biss zum Morgengrauen»-Autorin.
[…]
Wörtlich meinte er: «Der wirkliche Unterschied ist, dass Jo Rowling eine fantastische Schreiberin ist, und Stephenie Meyer kann überhaupt nicht schreiben. Sie ist nicht sehr gut.»

Oder, wie der Volksmund sagt: Scheiße kann man nicht polieren.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s