Aküfi als Lehrmittel

Ich hatte mich schon vor einiger Zeit über ein kulurpessimistisches Titelblatt-Lamento des Spiegels ausgelassen. Damals hatte ich schon mit Nick Hornby behauptet, dass es falsch ist, sich über Abkürzungen in SMS-Sprache lustig zu machen. Statt dessen fand ich es erstrebenswert, wenn Kinder überhaupt schreiben.

Nun behauptet ein Artikel in der SZ von gestern (Überhaupt kp), der eine britische Studie zitiert, dass sich tatsächlich die Nutzung von Abkürzungen in SMSen „positiv auf den Umgang mit Sprache“ auswirkt. Ich bin mir nicht sicher, ob die Studie mit nur 88 Probanden wirklich repräsentativ ist, aber interessant ist sie allemal.

Die Benutzung SMS-typischer Formen sei nicht nur in positiver Weise mit der Lesefähigkeit verknüpft, so die Autoren der Studie, die im British Journal of Developmental Psychology erschienen ist. Sie könne sogar dazu beitragen, diese Fähigkeit zu verbessern.

zum einen würde ja auch ich behaupten: Wer schreibt und kreative Abkürzungen wie „N8“ überhaupt versteht, der spielt mit Sprache, und das kann nicht schlecht sein. Die Studienautoren hauen allen Kulturpessimisten noch dies um die Ohren:

Die britische Studie bestätigt frühere Untersuchungen, die auch zu dem Ergebnis kamen, dass SMS-Sprache Grammatik und Rechtschreibung nicht verschlechtere. „Kinder“, sagte die Hauptautorin der Studie, Beverly Plester, der BBC, „haben ein hochentwickeltes Verständnis für den richtigen Sprachgebrauch.“

Eben. Ich kann in SMSen oder Tweet Abkürzungen benutzen, weil sie schlicht notwendig oder vielleicht auch  witzig sind. Aber natürlich schreibe ich in einem Brief an einen Kunden ganz anders.

Und eins muss man ja auch mal sagen: Die größten Abkürzer (und generell Sprachverwurster) sind doch mit Sicherheit Beamte, die in ihrem Leben noch nie eine SMS geschrieben haben und ein „CU“ empört als Untergang des germanischen Abendlandes ablehnen würden.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s