Wortspiel am Morgen

Wochenendeinkauf beim Rewe. Ich habe mein übliches Set an Lebensmitteln aufs Kassenband gepackt, hinter mir stellt sich eine Frau an, die nur eine Tüte Waschmittel gekauft hat.

Ich so: Ham Sie nur das eine Teil? Dann gehen Sie doch grad vor.
Frau so: Oh, danke.
Typ vor mir: *winkt Sie auch durch.
Ich so: Ich wollte jetzt aber keinen Sozialdruck ausüben.
Er so: Nee nee, ich hab die Zeit.
In the meantime: Von der falschen Seite der Kasse nähert sich ein Ehepaar mit einem Blumentopf, will den rasch bezahlen, ohne sich anzustellen. Sie fragen zwar nicht, sondern drängeln sich so ein bisschen rein, bedanken sich aber hinterher nett.
Die Frau wieder so: Das ist ja wohl die „Sozialkassehier.

Es sind halt die kleinen Dinge.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s