Bitte einen Schuss vor den Google-Bug!

Ich glaube, bevor das einreißt, würde ich dem zuständigen Kartellamt raten, Google gleich mal so richtig auf’s Maul zu geben. Scheint so, als bräuchten die das gerade, um sich an ihr Don’t-be-evil-Mantra zu erinnern

Denn wenn ich das richtig verstehe, dann will Google unter Google News jetzt auch selbst Agenturmeldungen im Volltext anbieten, für die Bewertung der Wichtigkeit der Meldungen die Positionierung in den durchsuchten, redaktionell gepflegten Medien verwenden, diese selbst dann aber nur noch unter „Alle soundsoviel Artikel“ verlinken.

Und was antwortet Google auf die Vorwürfe?

Niemand müsse bei Google News mitmachen, sagt [Googles deutscher Sprecher Stefan] Keuchel: „Wenn eine Zeitung uns morgen anruft und sagt, dass ihre Artikel nicht mehr bei uns verlinkt werden sollen, werden wir diesem Wunsch sofort entsprechen.“

Das ist die Sprache des Monopolisten, wie man sie seit immer kennt.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s