Doping in koordinativen Sportarten

Das Bobele legt eine der abgenudeltsten Platten der Dopingsünder mal wieder auf:

Wir haben einen koordinativ hochkomplizierten Sport, wo es auf Bruchteile von Sekunden ankommt. Und da gibt es meines Wissens keine Droge, die einen weiterbringt.

Lass doch mal kurz überlegen, welche Drogen/Dopingmittel einen im Tennis weiterbringen könnten:

  • Epo: Mehr Ausdauer kann gerade bei Grand-Slam-Turneiren mit drei Gewinnsätzen ein paar Runden Unterschied ausmachen.
  • Kokain: „Kokain bewirkt im Zentralnervensystem eine Stimmungsaufhellung, Euphorie, ein Gefühl gesteigerter Leistungsfähigkeit und Aktivität sowie das Verschwinden von Hunger- und Müdigkeitsgefühlen.“ (Quelle: Wikipedia) Klingt brauchbar.
  • Testosteron: Etwas mehr Aggressivität kann auch den Unterschied in einem engen Match ausmachen.
  • Schmerzmittel: Werden zwar oft nicht zu den Dopingmitteln gezählt, taugen aber natürlich hervorragend, um einen länger durchhalten zu lassen, und zwar nicht nur bei Verletzungen, sondern auch um Muskelschmerzen aufgrund von Ermüdung zu unterdrücken.
  • Steroide: Schnellere regenration bei Verletzungen, Aufbau von Muskelmasse.
  • Kreatin: Der Stoff, mit dem Nadal in Verbindung gebracht wird, mit dem er den Aufbau seiner beeindruckenden Muskulatur unterstützt haben soll.

Und das ist nur das, was mir als komplettem pharmazeutischem Laien auf Anhieb einfällt.

Das beste aber ist, dass der Boris zwar meint, dass das alles nichts bringt, sich aber doch betrogen fühlt:

Fühlen Sie sich durch Agassi um einige Siege betrogen?

Boris Becker: „Ich fühle mich als Sportler enttäuscht. Er hat viele Grand Slams gewonnen, einige auch gegen mich. Wenn er die gewonnen hat, weil er auf Speed war, dann ist das einfach unfair und hat im Sport nichts zu suchen.“

Ja was denn jetzt?

Advertisements

3 Gedanken zu “Doping in koordinativen Sportarten

  1. Ja, da muss man eben ein bisschen mit der Zeit gehen. Wenn ich meinen Sport verteidige, gibt es kein Doping, wenn ich aber verliere, dann dopen die doch alle. Wo ist das Problem?

Schreibe einen Kommentar:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s