Apfelzecken

Diese ach so tolle und freundliche Firma Apple ist ja wohl echt ein kompletter Zeckenverein. Nicht nur, dass die einem Safari-Updates aufdrängen, nur weil man mal iTunes abonniert hat. Nein, die verzichten auch auf ein Double-Opt-In für den iTunes-Store, weswegen ich jetzt einen Account dort habe, den irgendjemand heute (mal wieder) irrtümlich mit meiner alten Emailadresse vorname@grosserprovider.de eingerichtet hat.

In der Anmeldemail gibt’s keinen Passus „Wenn Sie diese Anmeldung nicht vorgenommen haben….“ oder „Bitte klicken Sie hier, um Ihre Anmeldung zu aktiveren…“ oder überhaupt nur ein Link „Falls Sie keine Mails mehr von uns erhalten wollen, dann…“. Nichts. Ich bin da jetzt drin und werde die wohl verklagen müssen, um rauskommen. Wahrscheinlich muss ich froh sein, wenn ich jetzt nicht von Remote das neue MacOS auf’s System gepusht bekomme, oder sowas. Aber wenn die sich da mal nicht in mir täuschen, dafür geh ich bis nach Karlsruhe!

Und das soll jetzt die Firma sein, die dem großen bösen Monopolisten aus dem Nordwesten entgegentritt? Selber Elche!

</rant>

P.S.: Die Geschichte ging weiter: Wie nachlässig Apple iTunes Kundendaten schützt.

Advertisements

2 Gedanken zu “Apfelzecken

Schreibe einen Kommentar:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s