Neues Suchmenü in Firefox: Sind modale Interfaces wirklich immer schlecht?

Firefox hat sein Suchfeld entmodalisiert, wenn das ein Wort ist. „Modale“ Interfaces gelten als etwas, das man im Interfacedesign vermeiden sollte. Aber gilt das wirklich unter allen Umständen?

Was ist ein modales Interface? Jef Raskin schreibt viel Lesenswertes darüber in seinem bahnbrechenden Buch „The Humane Interface“ (hier zitiert aus der Wikipedia):

An human-machine interface is modal with respect to a given gesture when (1) the current state of the interface is not the user’s locus of attention and (2) the interface will execute one among several different responses to the gesture, depending on the system’s current state

Also: Eine Schnittstelle ist nach Raskin „modal“, wenn sie unterschiedlich reagiert, obwohl der Nutzer dasselbe macht, und wenn der Grund für die unterschiedliche Reaktion dem Nutzer nicht besonders präsent ist. Du denkst, die Kiste müsste jetzt wieder das Gleiche machen wie vorher. Aber der Modus der Kiste hat gewechselt, also macht sie jetzt etwas anderes. Das nervt normalerweise.

Das alte Suchfeld von Firefox war modal. Abhängig davon, welche Suchmaschine/Website der Nutzer ausgewählt hatte, wurde die Eingabe immer an diese Suchmaschine/Website weitergeleitet. Und man konnte schon mal vergessen, welche Suchmaschine man gerade ausgewählt hatte, auch wenn das Icon immer sichtbar war.

Firefox-searchbar-alt

Das neue Suchfeld ist nicht mehr modal. Es tut immer dasselbe, nämlich (ohne weiteres Interaktion) in der vom Nutzer festlegbaren Standardsuchmaschine zu suchen und ihm bei jeder Suche auch die Wahl zu bieten, eine andere Suchmaschine zu nutzen.

firefox-searchbar-neu

Aus meiner Sicht ist das aber eine klare Verschlechterung. Ich suche zu unterschiedlichen Zeiten in unterschiedlichen Suchmaschinen. Mal schreibe ich einen englischen Text und brauche brauche 20 mal hintereinander Leo. Danach klappere ich eine Liste von Musikempfehlungen ab und will jede Band auf YouTube probehören. Schlussendlich recherchiere ich Fernsehserien und will mir deren IMDB-Bewertungen ansehen.

Ich denke, dass dieses Verhalten typisch ist: Man sucht man nicht immer in derselben Suchmaschine, sondern jetzt hier, gleich dort. Mit dem neuen Firefox-Suchfeld muss man nun aber, wenn man nicht im Standard sucht, immer wieder die Suchmaschine auswählen. Wenn ich DuckDuckGo als Standard eingestellt habe und den englischen Text schreibe, kann ich nach dem Eingeben des Suchbegriffs nicht einfach Return klicken, sondern muss mit der Maus auf das kleine Feld mit dem Leo-Icon navigieren. Jedes Mal.

Step aside, Jef Raskin, aber ich will mein modales Suchfeld zurück!

Schreibe einen Kommentar:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s