About

Warum heißt das hier „the boy in the bubble“?

Immer wieder stelle ich fest, dass ich in einer Blase lebe. Innerhalb dieser Blase sind Dienste wie Flickr und Blogs, Fußballspieler wie Brazzo Salihamidzic oder Bands wie Lambchop jedem bekannt, wirklich jedem. Außerhalb dieser Blase allerdings stoße ich auf Gesichter voller Fragezeichen, wie vor einiger Zeit bei einer Bekannten, der ich Fotos auf Flickr zukommen lassen wollte. Ich blogge hier vor allem über Dinge, die sich innerhalb der Blase befinden.

Wer ist SurfGuard?

SurfGuard hat Physik studiert, lebt in Bergisch Gladbach und arbeitet in einer Kölner Internet-Agentur als Projektmanager.

Eine Art Impressum

Dies ist ein privates Blog.

Insofern Presserecht oder Teledienstegesetz auf dieses Blog anwendbar sein sollten, ist Veranwortlicher im Sinne von § 6 TDG und § 10 MDStV: SurfGuard, E-Mail:

Vollständige Kontaktdaten können aus hinreichendem Grund unter dieser Emailadresse erfragt werden.

Lizenz

Alle Inhalte dieses Blogs stehen unter der folgenden Creative-Commons-Lizenz, es sei denn, sie sind ausdrücklich anders oder als Zitat gekennzeichnet: Namensnennung – Keine kommerzielle Nutzung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland

Schreibe einen Kommentar:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s